JSO Bicomplexmittel

JSO Bicomplex 12 – Herzmittel

JSO Bicom­plex 12 ist ein „Herz­dy­na­mikum“; es wirkt somit auf die natur­heil­kund­lich klas­si­sche Funk­ti­ons­tri­as: Myo­kard – Lym­pho­kard – Neu­ro­kard. Das Zusam­men­wir­ken die­ser drei Funk­ti­ons­be­rei­che bie­tet die Gewähr für die Funk­ti­ons­dy­na­mik des Her­zens. Das Myo­kard steht für die Leis­tung des Her­zens, das Lym­pho­kard für die Ent­gif­tungs­leis­tung, das Neu­ro­kard für den Eigen­rhyth­mus sowie für die Beein­flus­sung durch inne­re und äuße­re ner­vö­se Stör­fak­to­ren. Nur das regel­rech­te Zusam­men­wir­ken die­ser Antei­le gewähr­leis­tet Funk­ti­ons­tüch­tig­keit und Anpas­sungs­fä­hig­keit des gesam­ten Herz-Kreis­lauf-Sys­tems.

Grundwirkungen der Einzelbestandteile

Zusammensetzung

  • Cal­ci­um flu­ora­tum D12
  • Kali­um phos­pho­ri­cum D6
  • Magne­si­um phos­pho­ri­cum D6
  • Natri­um chlora­tum D6
  • jeweils 25 mg pro Tablet­te

Cal­ci­um flu­ora­tum D12
Elas­ti­zi­täts­ver­lust des Herz­ske­let­tes; Alters­herz. Ver­min­der­te Vor­span­nung.
Ver­lust der Gefä­ßelas­ti­zi­tät. Arte­rio­skle­ro­se.

Kali­um phos­pho­ri­cum D6
Dyna­mikum für den Herz­mus­kel. Ana­bo­le, dia­sto­li­sche Wir­kung; erhöht die Schlag­kraft. Hyper- und hypo­ki­ne­ti­sches Herz-Kreis­lauf-Syn­drom. Rhyth­mus­stö­run­gen. Herz­neu­ro­se.

Magne­si­um phos­pho­ri­cum D6
Ner­vö­se Rhyth­mus­stö­run­gen; nor­ma­li­siert die Erreg­bar­keit des Herz­mus­kels. Erhöh­te Vis­ko­si­tät des Blu­tes mit Throm­bo­se­nei­gung.
Ver­min­dert Blut­fet­te. Hyper­to­ne Regu­la­ti­ons­stö­run­gen.
Herz­neu­ro­se.

Natri­um chlora­tum D6
Ver­än­der­te Blut­vis­ko­si­tät durch Ver­wäs­se­rung oder Ein­di­ckung des Blu­tes. Regu­liert die Zel­ler­reg­bar­keit des Herz­mus­kels. Ana­bo­li­kum.

Wirkmechanismus

JSO Bicom­plex 12 wirkt auf die Erreg­bar­keit und den Ener­gie­me­cha­nis­mus des Herz­mus­kels, die Vis­ko­si­tät des Blu­tes sowie auf die Erhal­tung der Elas­ti­zi­tät des Herz­ske­let­tes.

Wirkungsradius

Atemwege

  • Asth­ma car­dia­le, zur Unter­stüt­zung
  • Cor pul­mo­na­le, zur Unter­stüt­zung

Gastrointestinaltrakt

  • Stau­ungs­gas­tri­tis
  • Roem­held-Syn­drom
  • Car­dia­le Leber­stau­ung, Hämor­rhoi­den

Herz/​Gefäße/​Blut/​Nerven

  • Herz­neu­ro­se
  • Pekt­an­gi­nö­se Beschwer­den
  • Alters­herz
  • Rhyth­mus­stö­run­gen
  • Begin­nen­de Herz­in­suf­fi­zi­enz
  • Schlaf­stö­run­gen
  • Öde­me
  • Hyper­to­ne Regu­la­ti­ons­stö­rung
  • Gefäß­neu­ro­sen
  • Clau­di­ca­tio inter­mit­tens
  • Gedächt­nis­schwä­che

JSO Bicom­plex 12 opti­miert den Regu­la­ti­ons­me­cha­nis­mus zwi­schen Myo­kard, Lym­pho­kard und Neu­ro­kard.