JSO Bicomplexmittel

JSO Bicomplex 1 – Abführmittel

Die Darmtätigkeit mit ihrer eliminatorischen Funktion ist eine der wichtigsten Voraussetzungen im Hinblick auf Gesundheit und Krank heit. Tonusminderungen der Darmmuskulatur verringern die Aus schei dungs prozesse des Intestinums; die Folgen sind im Wesentlichen Selbstvergiftungsvorgänge. Diese wirken sich insbesondere im Lymph- und Venensystem, in den Schleimhäuten, der Leber und der Haut aus. Der physiologische Entleerungsreiz des Darmes über den gastrokolischen Reflex wird durch eine Obstipation empfindlich gestört. Außer dem fällt die normale Beeinflussung des Wasserhaushaltes durch den Dickdarm weitgehend aus.

Grundwirkungen der Einzelbestandteile

Zusammensetzung

  • Calcium fluoratum D12
  • Natrium chloratum D6
  • Natrium sulfuricum D6
  • jeweils 33,3 mg pro Tablette

Calcium fluoratum D12
Gibt den erschlafften Geweben Kraft und Festigkeit zurück.

Natrium chloratum D6
Fördert den Nährstrom der Gedärme; reguliert den Feuchtigkeitshaushalt und die Erregbarkeit der Zellen.

Natrium sulfuricum D6
Fördert den Klärstrom der Gedärme und reguliert deren elastische Kraft.

Wirkmechanismus

JSO Bicomplex 1 fördert die Darmfunktion und wirkt auf die Zustände aufgrund einer gestörten Darmtätigkeit. Diese treten durch Selbstvergiftung und reflektorische Störungen der mit dem Darm in Verbindung stehenden anderen Systeme auf. Davon betroffen sind zum Beispiel der Magen, das Lymphsystem, das Herz-Kreislauf-System (Roemheld-Syndrom) oder andere konsensuelle oder antagonistische Reaktionen.

Wirkungsradius

Atemwege

  • Foetor ex ore
  • Dyspnoe bei Meteorismus

Augen/Ohren/Sensorium

  • Katarrhe und Schwindel als Ausdruck einer extraabdominellen Meteorismus-Symptomatik

Gastrointestinaltrakt

  • Atonische Obstipation
  • Mastdarmerschlaffung
  • Megakolon
  • Hämorrhoiden
  • Afterjucken
  • Divertikulose
  • Analprolaps
  • Analfissuren
  • Magenerschlaffung
  • Refluxösophagitis bei Kardiaschwäche
  • Meteorismus
  • Darmbedingte Leber- und Milzschwellung
  • Missbrauch von Abführmitteln
  • Dysbiose

Haut und Hautanhangsgebilde

  • Vikariierende chronische Ausschläge und Ekzeme
  • Entlastende Schweiße
  • Fissuren
  • Mundwinkelrhagaden
  • Trockene, spröde Haare und Haarausfall
  • Längsstreifen der Fingernägel und „Milzdellen“

Herz/Gefäße/Blut/Nerven

  • Roemheld-Syndrom
  • Prall gefüllte Venenplexus im Abdomen
  • Venenerschlaffung, Krampfadern
  • Autointoxikation durch Darmgifte
  • Funktionsstörungen im intramuralen System

Lymphsystem

  • Lymphatische Stauungen und Lymphödeme im Abdomen
  • Chronische Appendizitis und Lymphangitis mesenterialis
  • Proktitis durch lymphatische Stauungen

Muskulatur/Gelenke

  • Erschlaffung der Bauchmuskulatur

JSO Bicomplex 1 optimiert die Darmtätigkeit, deren Ausscheidungsfunktion und die sich ergebenden Folgezustände.