Alle Präparate

JSO Bicomplexmittel

JSO Bicomplex 1 – Abführmittel

Die Darmtätigkeit mit ihrer eliminatorischen Funktion ist eine der wichtigsten Voraussetzungen im Hinblick auf Gesundheit und Krank heit. Tonusminderungen der Darmmuskulatur verringern die Aus schei dungs prozesse des Intestinums; die Folgen sind im Wesentlichen Selbstvergiftungsvorgänge. Diese wirken sich insbesondere im Lymph- und Venensystem, in den Schleimhäuten, der Leber und der Haut aus. Der physiologische Entleerungsreiz […]

Weiterlesen

JSO Bicomplex 2 – Blutmittel

Das Blut dient dem Aufbau und der Struktur- und Energieerhaltung aller Systeme des Organismus. Es stellt auch die Energie für die Entgiftungsorgane zur Verfügung. Das Blut – als „Mutter“ aller Organe – hat das Ziel, die gesamte Energietransformation aus Assimilation, Dis similation und Elimination aufrecht zu erhalten. Eine schlechte Blutqualität vermindert die Ernährung aller übrigen […]

Weiterlesen

JSO Bicomplex 3 – Darmmittel

Das Darmmittel normalisiert das physiologische Schleimhautmilieu des gesamten Intestinums und damit die Flora im Magen-Darm-Trakt. Es stabilisiert die Membranleistung in Bezug auf das Schlussleistennetz der Schleimhäute und fördert damit die RES-Funktion der Intestinalschleimhaut. Das Mittel wirkt akuten und chronischen Katarrhen entgegen. In diesem Zusammenhang werden auch lymphatische Stauungen und Darmschärfen in ihrer pathologischen Wirkung herabgestimmt. […]

Weiterlesen

JSO Bicomplex 4 – Drüsenmittel

Dieses Mittel umfasst in seiner Wirkung die verwandtschaftliche Beziehung zwischen Lymph- und endokrinen Drüsen. Mittlerweile ist diese funktionelle Beziehung wissenschaftlich erhärtet. Lymphdrüsen beeinflussen den Lymph- und Säftefluss in einem motorähnlichen Prinzip. Veränderungen ihrer Funktion bewirken Durchflussstörungen und beeinträchtigen den Lymphfluss. Damit werden Erkrankungen des lymphopoetischen Systems wie auch des Abwehrsystems gefördert. Einerseits wird dadurch die […]

Weiterlesen

JSO Bicomplex 5 – Krampfmittel

Das Nervensystem ist Vermittler zwischen Reizaufnahme und beantwortung. Sowohl Veränderungen der Sensibilität als auch der Irritabilität sind in der Lage, das Muskelsystem als Erfolgsorgan der Erregbarkeit in einen höheren Erregungszustand zu versetzen. Durch die vermehrte neurale und humorale Impulsübertragung kommt es im Muskelgewebe zum Krampf. Grundwirkungen der Einzelbestandteile Zusammensetzung Calcium phosphoricum D6 Kalium phosphoricum D6 […]

Weiterlesen

JSO Bicomplex 6 – Fiebermittel

Das Fiebermittel kommt zum Einsatz bei funktionellen Überreizungs zuständen, erhöhter Gefäßaktivität mit vermehrtem Blutandrang (Kongestionen), entzündlicher Gefäßerregung und Erkrankungen, insbesondere von Entzündungen und Katarrhen, mit erhöhter Körpertemperatur. Grundwirkungen der Einzelbestandteile Zusammensetzung Ferrum phosphoricum D12 Kalium chloratum D6 Kalium phosphoricum D6 Kalium sulfuricum D6 jeweils 25 mg pro Tablette Ferrum phosphoricum D12 Entzündungen im ersten Stadium. […]

Weiterlesen

JSO Bicomplex 7 – Innersekretorisches Mittel

Dieses Mittel wirkt ebenso wie JSO Bicomplex 4 auf die verwandtschaftliche Beziehung zwischen Lymph- und endokrinen Drüsen. Darüber hinaus wirkt es koordinierend auf das gesamte Vegetativum; es rhythmisiert die funktionellen Beziehungen zwischen vegetativer Schaltzentrale und dem übergeordneten endokrinen System des hypophysär-hypothalamischen Regelkreises. Grundwirkungen der Einzelbestandteile Zusammensetzung Calcium phosphoricum D6 Ferrum phosphoricum D6 Kalium phosphoricum D6 […]

Weiterlesen

JSO Bicomplex 8 – Gefäßmittel

Die Gefäße sind Vermittler zwischen dem Blut als ernährendem Gewebe, der terminalen Strombahn und dem mesenchymalen Transitsystem bis hin zum parenchymalen Stoffwechsel. Die Endstrombahn, von Saller als peripheres Herz bezeichnet, gewährleistet die Versorgung mit Nährstoffen und die Entsorgung von Stoffwechselschlacken. Dieser JSO Bicomplex unterhält die notwendigen Gefäßeigenschaften zu diesen Prozessen: Erhalt der Elastizität der beteiligten […]

Weiterlesen

JSO Bicomplex 9 – Gicht- und Rheumatismusmittel

Gicht und Rheuma haben ein vielfach ähnliches Erscheinungsbild, sind aber physiopathologisch zu unterscheiden. Gichtische Prozesse beruhen auf einer vermehrten Bildung, wie bei der harnsauren Diathese, oder auf einer verminderten Elimination von Harnsäure. Rheumatische Reaktionen sind – im naturheilkundlichen Sinne – auf das Vorhandensein von serösen Schärfen zurückzuführen. Die Zusammensetzung dieses Mittels wirkt gleichermaßen auf harnsaure […]

Weiterlesen

JSO Bicomplex 10 – Haarmittel

Das Mittel trägt aufgrund seiner Zusammensetzung den vielschichtigen Entstehungsbedingungen (nutritive, hormonelle, nervöse und stoffwechselbedingte) des Haarausfalls und der Nagelbrüchigkeit Rechnung. Es verbessert die Ernährung des Haarbodens und der Nägel, die Versorgung mit Mineralstoffen und vermehrt Kraft und Glanz der Haare. Grundwirkungen der Einzelbestandteile Zusammensetzung Calcium fluoratum D12 Kalium phosphoricum D6 Natrium chloratum D6 Silicea D12 […]

Weiterlesen
Seite 1 von 3123