Bicomplexe für Therapeuten

Fachkreise

JSO Bicomplex 1 – Abführmittel

Die Darmtätigkeit mit ihrer eliminatorischen Funktion ist eine der wichtigsten Voraussetzungen im Hinblick auf Gesundheit und Krank heit. Tonusminderungen der Darmmuskulatur verringern die Aus schei dungs prozesse des Intestinums; die Folgen sind im Wesentlichen Selbstvergiftungsvorgänge. Diese wirken sich insbesondere im Lymph- und Venensystem, in den Schleimhäuten, der Leber und der Haut aus. Der physiologische Entleerungsreiz […]

Weiterlesen

Anwendungsgebiete – A

Anwendungsgebiet Mittel Abszesse JSO Bicomplex 14 Abwehrschwäche JSO Bicomplex 15 Abwehrsteigerung   bei verminderter Blutkraft JSO Bicomplex 2 bei Schleimhautschwäche JSO Bicomplex 21 bei lymphatischer Schwäche JSO Bicomplex 23 bei Muskel- und Energieschwäche JSO Bicomplex 29 Adenoide Vegetation   Lymphatische Hyperplasie JSO Bicomplex 28 zur Verbesserung der Schleimhautfunktion JSO Bicomplex 21 Adnexitis   Akute Entzündungen […]

Weiterlesen

Anwendungsgebiete – B

Anwendungsgebiet Mittel Bänderschwäche   verbessert die Gewebsbesaftung JSO Bicomplex 2 Nutrition und Elastizität JSO Bicomplex 13 Skrofulose JSO Bicomplex 28 Begleitgastritis   siehe unter Gastritis   Bettnässen JSO Bicomplex 26 siehe auch Reizblase   Bindegewebsschwäche   Nutrition und Elastizität JSO Bicomplex 13 Hereditär JSO Bicomplex 28 Bindehautentzündung JSO Bicomplex 6 siehe auch Augenerkrankungen   Bindehautreizung […]

Weiterlesen

JSO Bicomplex 2 – Blutmittel

Das Blut dient dem Aufbau und der Struktur- und Energieerhaltung aller Systeme des Organismus. Es stellt auch die Energie für die Entgiftungsorgane zur Verfügung. Das Blut – als „Mutter“ aller Organe – hat das Ziel, die gesamte Energietransformation aus Assimilation, Dis similation und Elimination aufrecht zu erhalten. Eine schlechte Blutqualität vermindert die Ernährung aller übrigen […]

Weiterlesen

JSO Bicomplex 3 – Darmmittel

Das Darmmittel normalisiert das physiologische Schleimhautmilieu des gesamten Intestinums und damit die Flora im Magen-Darm-Trakt. Es stabilisiert die Membranleistung in Bezug auf das Schlussleistennetz der Schleimhäute und fördert damit die RES-Funktion der Intestinalschleimhaut. Das Mittel wirkt akuten und chronischen Katarrhen entgegen. In diesem Zusammenhang werden auch lymphatische Stauungen und Darmschärfen in ihrer pathologischen Wirkung herabgestimmt. […]

Weiterlesen

Anwendungsgebiete – C

Anwendungsgebiet Mittel Cerumenbildung JSO Bicomplex 13 Chlorose JSO Bicomplex 7 siehe auch Anämie   siehe auch Bleichsucht   Cholangitis   Hauptmittel bei allen Entzündungen JSO Bicomplex 6 Hauptmittel bei allen Leber-Galle-Leiden JSO Bicomplex 27 Cholelithiasis   Hauptmittel bei allen Entzündungen JSO Bicomplex 6 bei harnsaurer und rheumatischer Diathese JSO Bicomplex 9 Hauptmittel bei allen Leber-Galle-Leiden […]

Weiterlesen

JSO Bicomplex 4 – Drüsenmittel

Dieses Mittel umfasst in seiner Wirkung die verwandtschaftliche Beziehung zwischen Lymph- und endokrinen Drüsen. Mittlerweile ist diese funktionelle Beziehung wissenschaftlich erhärtet. Lymphdrüsen beeinflussen den Lymph- und Säftefluss in einem motorähnlichen Prinzip. Veränderungen ihrer Funktion bewirken Durchflussstörungen und beeinträchtigen den Lymphfluss. Damit werden Erkrankungen des lymphopoetischen Systems wie auch des Abwehrsystems gefördert. Einerseits wird dadurch die […]

Weiterlesen

Anwendungsgebiete – D

Anwendungsgebiet Mittel Darmfisteln   Steigerung der Bildung von Granulationsgewebe JSO Bicomplex 13 Eiterungsneigung JSO Bicomplex 14 Darmgicht   Hauptmittel bei allen Darmerkrankungen JSO Bicomplex 3 Gicht und Rheuma JSO Bicomplex 9 Übersäuerung JSO Bicomplex 16 Darmmuskulatur   siehe unter Tonusschwankungen   Darmparasiten JSO Bicomplex 3 Depressive Verstimmungen   Neurohormonelle Dysregulation JSO Bicomplex 7 kräftigt die […]

Weiterlesen

Anwendungsgebiete – E

Anwendungsgebiet Mittel Eiterungen   Hauptmittel bei allen Entzündungen JSO Bicomplex 6 Eiterungen durch Säuren JSO Bicomplex 9 Hauptmittel bei allen Hauterkrankungen JSO Bicomplex 11 fördert die Bildung von Granulationsgewebe JSO Bicomplex 13 Eiterungen JSO Bicomplex 14 Eiweißharnen   Hauptmittel bei allen Nierenerkrankungen JSO Bicomplex 20 treibt Feuchtigkeiten aus JSO Bicomplex 25 Blasenkomplikationen JSO Bicomplex 26 […]

Weiterlesen

JSO Bicomplex 5 – Krampfmittel

Das Nervensystem ist Vermittler zwischen Reizaufnahme und beantwortung. Sowohl Veränderungen der Sensibilität als auch der Irritabilität sind in der Lage, das Muskelsystem als Erfolgsorgan der Erregbarkeit in einen höheren Erregungszustand zu versetzen. Durch die vermehrte neurale und humorale Impulsübertragung kommt es im Muskelgewebe zum Krampf. Grundwirkungen der Einzelbestandteile Zusammensetzung Calcium phosphoricum D6 Kalium phosphoricum D6 […]

Weiterlesen
Seite 1 von 612345...Letzte »